Bienenbild für die Klosterbräustuben

„Wenn die Bienen aussterben, stirbt vier Jahre später auch der Mensch“, soll Albert Einstein angeblich gesagt haben. Ob er das tatsächlich getan hat oder nicht, wollen wir hier gar nicht diskutieren – und schon gar nicht diese Hypothese auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfen. Nehmen wir sie lieber als das, was sie ist: Eine Erinnerung an den Wert der Biene, an die Fragilität unseres Ökosystems, an die herausragende Rolle, die die Bienen darin spielen – und an uns selbst als Teil davon.

Einer, der sich all dieser Dinge mehr als bewusst ist, ist Paul Lehmann vom Hotel Klosterbräustuben in Zell am Harmersbach. Er ist selbst leidenschaftlicher Imker und als solcher direkt mit der kritischen Situation der Bienen in Deutschland konfrontiert. Weil die Klosterbräustuben einer unserer besten Kunden aus der Gastronomie ist und wir um Pauls Bienenliebe wissen, haben wir ihm ein kleines Geschenk gemacht. Diese großartige Nahaufnahme stammt von unserer Heimatfotos-Fotografin Franziska Reichenbach-Busch und schmückt jetzt die Rezeption der Klosterbräustuben. Und ohne allzu sehr ins Schwärmen zu geraten: Der Honig von den Klosterbräu-Bienen schmeckt fantastisch…

Was denkst du, werden die Bienen in Deutschland bereits ausreichend geschützt? Was müsste getan werden, um das Bienensterben zu verhindern? Schreib uns gerne deine Meinung in die Kommentare!

Minimum 4 characters
  • Sign up
Lost your password? Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.